Konfirmanden 2018

Konfirmation in der Germanuskirche Brombach

Konfirmiert wurden im Jahr 2018:


Cheyenne Chantal Holstein
Amelie Luisa Fabry
Luisa Galuppi
Fabienne Guglielmi
Mara Maiterth
Lisa Möschlin
Daria Nevozorov
Saskia Singh
Ji Lin Dannenberger
Sebastian Gerwig
Noah Hohenfeld
Luca Krauß
Janosch Meier
Marius Stofer
Max Thoma
Lukas Vasiu
Pascal Wüst


Zum Thema „Jesus ist das Brot des Lebens“ gestaltet Pfarrerin Anette Metz den Festgottesdienst. Eine in der Konfi-Zeit geründete Konfi-Band und Solistinnen unter der Gesamtleitung von Florian Metz werden den Gottesdienst musikalisch gestalten. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden treffen sich um 9.45 Uhr im Gemeindehaus neben der Kirche, um feierlich in die Germanuskirche einzuziehen.

Konfirmanden-Kurs 2017/18

Zu dem diesjährigen Konfirmandenkurs haben sich 16 Jugendliche angemeldet. Zur großen Freude, sind es sehr motivierte und interessierte junge Menschen. In dem ersten Monat, der hinter uns liegt, haben wir schon vieles erlebt. Zum Beginn der Konfirmandenzeit stand ein Ausflug nach Meersburg in die Bibelgalerie. Bei sonnigem Septemberwetter haben wir die Schifffahrt über den Bodensee genossen und uns als Gruppe kennengelernt.


(Konfirmandenkurs 2018 in Meersburg)


Entdeckungskurs unseres Glaubens mit einem Symbol

Wir verbinden unseren gemeinsamen Entdeckungskurs unseres Glaubens mit einem Symbol: Das Brot, das uns mit allem Lebenswichtigem ernährt. Wir selbst – jede und jeder von uns – ist Teil des Leibes Christi, und kann anderen zu Brot werden.


Unsere Gemeinde lädt junge Menschen ein, gemeinsam zu erfahren und zu fragen, was es bedeutet, getauft zu sein und an Jesus Christus zu glauben.

Die KonfirmandInnen sollen vertraut werden mit dem Leben der Kirche in gottesdienstlicher Feier und im Alltag der Welt, besonders aber mit der biblischen Botschaft. Es ist wichtig, dass sie die Konfirmandenarbeit nicht als eine isolierte Veranstaltung erleben, sondern während der Konfirmandenzeit möglichst viel vom Leben der Gemeinde kennenlernen. Für die Eltern der Jugendlichen ist das eine besondere Chance, mit unserer Friedenskirche und der gemeindlichen Arbeit wieder vertraut zu werden. Herzliche Einladung möglichst viele Gottesdienst mitzufeiern und im Glaubens-Gespräch zu bleiben.